Drinks Food Food & Drinks

Diese 7 Lebensmittel kühlen von innen.

14/07/2017

Könnt ihr euch noch an den Hitzesommer 2015 erinnern? Ich weiß noch so gut wie sich die Hitze damals angefühlt hat – und wie gut ich sie damals vertragen habe. Nach der Arbeit bei 35 Grad nicht daheim im Kühlen verkriechen sondern den Feierabend am See genießen – und das jeden einzelnen Tag!

Heuer ist dafür das absolute Gegenteil der Fall: Sobald das Thermometer über 28 Grad krabbelt, merke ich, wie mein Körper zurückschaltet. Ich bin müde, grantig und irgendwie „überfordert“ mit der Gesamtsituation – ein richtig ungutes Gefühl einfach. Da ich aber nicht ewig sudern (#hitzesudern) möchte, hab ich mich mal auf die Suche nach Essbarem gemacht, das von innen kühlt. Hier sind 7 kühlende Lebensmittel für heiße Tage!

Kühlende Lebensmittel

Wassermelone

Die traditionelle, chinesische Medizin (TCM) beschreibt die Wassermelone als eine der Früchte mit der stärksten kühlenden Wirkung. Gerade wenn man stark schwitzt, sollte man zu dieser wasserreichen Obstsorte greifen. Wusstet ihr, dass Wassermelonen zur Familie der Kürbisse zählen? Diese reduzieren die Hitze im Magen-Darmbereich.

Rezept-Tipp: Kleine Melonenstückchen mit Wasser und Zitronensaft kurz mixen und mit Eiswürfeln servieren – fertig ist ein erfrischender Smoothie!

Zitrusfrüchte

Ich liebe Zitronen und Orangen – vor allem im Sommer kann ich nicht ohne! Auch interessant zu wissen: Obst und Gemüse, das in der Nähe des Äquators wächst, kühlt den Organismus stärker ab als Sorten aus Europa!

Rezept-Tipp: Unbehandelte Orangen und Zitronen in Scheiben schneiden und mit Mineralwasser aufspritzen!

Joghurt

Wie alle Sauermilchprodukte hat auch Joghurt eine stark kühlende Wirkung. Durch die Eiweißbausteine ist es gut verdaulich und liefert frische Energie. Kennt ihr schon „Lassi“? Vor allem in Indien darf das Kultgetränk nicht fehlen.

Rezept-Tipp: Für eine Mango-Lassi Joghurt und Mineralwasser im Verhältnis 1:1 mischen und mit pürierten Mangomus verfeinern.

Gurke

Gurken sind dank 97% Wasseranteil der ideale Durstlöscher, entwässern den Körper und kühlen diesen gleichzeitig.

Rezept-Tipp: Gurkenstücke pürieren, etwas Suppenwürfel und Joghurt dazugeben und mit Salz, Pfeffer und etwas Knoblauch würden – das ergibt eine geschmackvolle Gurkenkaltschale.

Minze

Minze ist eines der ältesten Heilkräuter überhaupt und hat einen hohen Gehalt an ätherischen Ölen. Das enthaltene Menthol wirkt antibakteriell, krampflösend, schmerzstillend und: kühlend. Übrigens sollen bei Kopfschmerzen ein paar Tropfen Pfefferminzöl auf den Schläfen genauso gut wirken wie Schmerztabletten.

Rezept-Tipp: Nicht nur Cocktails oder andere Getränke peppt Minze auf – auch auf Fleischgerichten wie zB Lamm macht es einiges her!

Grüner Tee

Grüntee wirkt entgiftend und kühlend und leitet laut TCM sogar Hitze-Toxine aus, die für hitzebedingte Kopfschmerzen verantwortlich sind. Außerdem steigert er die Konzentrationsfähigkeit.

Rezept-Tipp: Für einen Pfirsich-Eistee Pfirsiche mit kochendem Wasser übergießen und mit grünem Tee und Zucker oder Honig mehrere Stunden ziehen lassen. Danach mit Eiswürfeln servieren.  Hier habe ich das Rezept schon mal gepostet, einfach den Schwarztee gegen Grüntee austauschen!

Apfelsaft gespritzt

Apfelsaft enthält viele Nährstoffe, die isoton auf den Körper wirken. Nach einer Sport-Session wird der Flüssigkeitshaushalt durch gespritzten Apfelsaft wieder aufgefüllt.

Rezept-Tipp: Apfelsaft mit Wasser oder Mineralwasser aufgießen und ein paar Scheiben Äpfel dazugeben – fertig ist das ideale Sommergetränk!

Was darf bei euch im Sommer nicht fehlen? Zu welchen Lebensmittel greift ihr bei Hitze am liebsten?

* Fotos via Pixabay

1 Comment

  • Reply Siska 20/07/2017 at 13:21

    Auf Minze und grünen Tee stehe ich auch total:)

  • Leave a Reply