Life Goals Personal

Meine Ziele für den Juni 2017.

03/06/2017

Der Mai ist eigentlich mein Lieblingsmonat und ich bin jedes Jahr wieder ein bisschen enttäuscht, wenn mein Geburtstagsmonat wieder vorbei ist. Grund zum Traurigsein gibt’s heuer aber nicht – ich hab auch im Juni so viele schöne Dinge vor und hab den Monatsbeginn gleich mal wieder dazu genutzt, mir meine Ziele für den Juni 2017 niederzuschreiben.

1. Bei Schönwetter mit dem Rad zur Arbeit fahren

Endlich ist der Sommer da! Dieses Jahr will ich meine kleine Tradition vom letzten Jahr fortsetzen und wieder an jedem schönen Tag mit meinem Rennrad (meiner geliebten Rudolfine) in die Arbeit fahren. Das gilt übrigens nicht nur für Supersommersonnenwetter sondern auch für die Tage, an denen es zumindest nicht regnet. Morgensport ist ja normalerweise überhaupt nicht meins – mit dem Rad zur Arbeit finde ich aber perfekt. Dort angekommen bin ich nämlich so richtig frisch und munter für den Tag.

2. Mehr lesen

Ach du Schreck! Als ich den letzten Lesen mit Snott-Beitrag geschrieben habe, ist mir erst bewusst geworden wie unfassbar wenig ich in der letzten Zeit gelesen habe. Deshalb möchte ich wieder öfter zum Buch greifen und das Handy außen vor lassen. Mal sehen wie gut mir das gelingt – immerhin fällt das Lesen in der Straßenbahn ja „dank“ Punkt 1 schon mal weg.

3. Handy ab 20 Uhr weglegen

Wirklich erschreckend ist wie viel ich am Handy klebe, das muss sich dringend wieder ändern! Deshalb will ich versuchen, spätestens ab 20 Uhr mein Handy wirklich wegzulegen und nicht mehr draufzusehen. Denn: Sollte wirklich etwas ganz Weltbewegendes passieren, erfahre ich das am nächsten Tag noch früh genug!

4. Nach der Arbeit am See relaxen

Das ist der letzte Sommer, in dem ich direkt neben einem See wohne. Deshalb will ich das dieses Jahr noch so richtig ausnutzen und so viele Feierabende wie möglich am Wasser verbringen. Im Mai haben wirs schon öfter geschafft und haben den Abend gemütlich ausklingen lassen.

5. Bisschen gesünder ernähren

Mir ist nicht nur aufgefallen, dass meine Salamipizza-Sucht schön langsam tatsächlich überhand nimmt – mir ist außerdem bewusst geworden wie selten ich zu Obst & Gemüse greife was mich ein bisschen schockiert hat. Ich bin zwar absolut kein Salat-Esser (werde ich vermutlich auch nie sein), möchte aber trotzdem im Juni ein bisschen öfter zu Gesünderem greifen (und nur mehr alle 2 Wochen zu meiner Salamipizza).

Was habt ihr im Juni alles geplant?

* Foto via Pixabay

4 Comments

  • Reply Tamara 03/06/2017 at 11:38

    Da hast du dir wirklich tolle Dinge vorgenommen. 🙂
    Das Handy nach 20 Uhr weglegen könnte mir auch mal nicht schaden… ich glaube das werde ich gleich übernehmen!
    Mehr lesen möchte ich auch unbedingt wieder.
    Ich wünsche dir einen tollen Juni. 🙂
    Liebste Grüße Tamara
    http://www.fashionladyloves.com/

    • Reply Katii 03/06/2017 at 15:07

      Danke Tamara – den wünsch ich dir natürlich auch 😉

  • Reply Cookies&Style 04/06/2017 at 09:41

    Na da hast dir ja ganz schön was vorgenommen.
    Das mit dem Lesen sehe ich auch so, ist mir letztens auch aufgefallen bei mir selbst. Ich glaube aber auch, dass das viel mit dem Handy Punkt zu tun hat, denn würden wir nicht immer am Handy kleben, wäre auch das Buch Lesen viel leichter und interessanter.

    Bin gespannt, ob du alles durchziehst und wie es dir damit geht (vor allem was die Salamipizza Sache angeht).

    Alles Liebe,
    Ulli

    • Reply Katii 04/06/2017 at 10:01

      Da hast du recht – ich bin ja am meisten gespannt aufs Handy „Detox“… das mit der Salamipizza seh ich schon jetzt nicht mehr ganz so eng 😀

    Leave a Reply

    YouTube aktivieren?

    Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?