Food Food & Drinks

Kürbis-Püree und Kürbis-Gewürzmischung.

30/10/2018

Seid ihr auch so große Kürbis-Fans wie ich? Ich liiiebe die essbaren Pflanzen in allen Variationen und hab euch auf dem Blog schon ganz viele verschiedene Kürbis-Rezepte präsentiert. Heute habe ich zwei etwas andere „Varianten“ für euch, die als Basis für andere Rezepte dienen. Morgen geht es hier am Blog nämlich gleich mit einem süßen Kürbis-Rezept weiter!

Kürbis-Püree

Leider ist nicht das ganze Jahr über Kürbiszeit… Wer aber auch in anderen Jahreszeit davon naschen möchte, zaubert einfach ein Kürbis-Püree, welches eingefroren mehrere Monate hält.

Zutaten:

  • 800g Kürbis – ich verwende am liebsten einen Hokkaido, den muss man nämlich nicht schälen

Und so geht’s:

Den Kürbis gut waschen und mit einem Esslöffel entkernen. In kleine Würfel schneiden und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.

Bei 200° Ober- und Unterhitze etwa 25 Minuten lang backen, bis die Kürbisstücke weich sind.

Auskühlen lassen und mit einem Pürierstab pürieren.

Danach könnt ihr das Kürbis-Püree in kleineren Gefrierbeuteln einfrieren und habt über eine lange Zeit hinweg Kürbis als Basis für weitere Rezepte!

Kürbis-Gewürzmischung

Diverse Kürbis-Gerichte werden noch besser, wenn man sie mit einer speziellen Kürbis-Gewürzmischung würzt – ganz egal ob Ofenkürbis oder Kürbis-Kuchen.

Zutaten:

  • 1TL gemahlene Nelken
  • 4TL geriebene Muskatnuss
  • 2EL gemahlener Ingwer
  • 4EL geriebener Zimt

Und so geht’s:

Alle Gewürze in ein Marmeladenglas geben und gut durchschütteln, fertig ist eure Gewürzmischung.

8 Comments

  • Reply Tina 30/10/2018 at 11:07

    Kürbis Püree <3
    Ich liebe Kürbis Rezepte.
    Wenn es nach mir ginge, dann könnte die Kürbis Saison über das ganze Jahr gehen 😀

  • Reply Sandra 30/10/2018 at 12:59

    Hmmm,
    ich liebe Kürbis. Und die passende Mischung dazu habe ich mir vor kurzem auch gekauft. Eigentlich hätte ich mir sie auch ganz einfach selbst machen können. Jetzt weiß ich, wie es geht. Danke dafür!

    Liebe Grüße an Dich
    Sandra

  • Reply Antje M. 30/10/2018 at 13:31

    Ich liebe Kürbis in allen Variationen, habe voriges Jahr auch ganz viele Rezepte dazu verbloggt.
    Deine Küribsgewürzmischung ist toll, die kann man sich wirklich selbst machen und spart eine Menge Geld.

  • Reply Andreas Schmied 30/10/2018 at 15:49

    Saugeil, ich esse so gerne Kürbis! Danke für die Vorstellung der Kürbisgewürzgemischung, werde ich auf jeden Fall ausprobieren.

  • Reply Verena Schulze 30/10/2018 at 16:13

    Kürbispüree mache ich recht oft um das Pürree dann zum backen zu verwenden. Das Rezept für die Gewürzmischung finde ich klasse, bisher verwende ich eine von just spices.. Danke!

  • Reply Christine 30/10/2018 at 17:32

    Das klingt wirklich sehr lecker! Ich mag Kürbis in allen Varianten … und morgen als Deko zu Halloween 🙂
    Super finde ich auch, dass man das Püree einfrieren kann. Danke für das tolle Rezept!

    Liebe Grüße
    Christine

  • Reply Anja 30/10/2018 at 23:12

    Ich liebe liebe liebe Kürbis 🎃 wirklich ich freu mich schon immer ab September darauf endlich wieder den geliebten Kürbis zu verarbeiten.

    Viele liebe grüße Anja

  • Reply Bea 31/10/2018 at 00:44

    Endlich wieder Herbst – da kann man wieder Rezepte mit Kürbis testen. Deines klingt ja auch total lecker, wird getestet.

    Lieben Gruß, Bea

  • Leave a Reply

    YouTube aktivieren?

    Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?