Events Lifestyle

Mit HOFER am Nova Rock Festival 2018.

06/07/2018

* Werbung: Kooperation

Ich liebe Musik und kann keinen Tag ohne auskommen – ganz egal, ob beim Sport oder am Weg in die Arbeit… bei mir läuft ständig irgendetwas, und sei es nur im Hintergrund. Mein Musikgeschmack ist ziemlich durchwachsen: Ich steh total auf House & Hardstyle bzw. „peinliche Schnulzen“ aka Modern Talking & Co. Als Teenie habe ich extrem viel Rock gehört, was aber in der letzten Zeit irgendwie ein bisschen untergegangen ist. Deshalb habe ich mich unheimlich über die Einladung von HOFER fürs diesjährige Nova Rock Festival gefreut, bei dem ich endlich meine liebste Band von damals live sehen konnte! Doch nicht nur Volbeat waren der Hammer – auch das ganze Drumherum!

Nova Rock Festival 2018

Ich steh total auf Konzerte – 2017 war ich auf ganz arg vielen, dieses Jahr hab ichs irgendwie erst auf drei geschafft, weil einfach irgendwie immer die Zeit dafür fehlt. Das Nova Rock war deshalb absolut perfekt: Gleich mehrere Konzerte geballt an einem Tag! Was an Festival außerdem viel besser ist als auf normalen Konzerten, ist die ganze Stimmung – schon alleine zum Leute schauen war es einfach grenzgenial. Wir haben so viele witzige Outfits und Kostüme gesehen und alle waren gut drauf – ganz egal ob Hardrocker oder Normalo.

Essen in der HOFER Grill-Area

Bevor es aber aufs Konzertgelände ging, musste eine Stärkung her. Richtig genial: Am Festivalgelände gabs eine eigene HOFER Event-Filiale, in der man sich fürs kleine Geld Obst & Gemüse sowie alles fürs Grillen kaufen konnte. Spareribs, Karreesteak, Bauchfleisch und vegetarische/vegane Gerichte usw. gabs zum Beispiel um zwei Euro, Grillkäse und diverse Salate, Tzatziki und Maiskolben schon um einen Euro. Nach dem Bezahlen konnte man in der riesigen HOFER Grill-Area seine Grillspezialitäten auf einem der vielen Kugelgriller zubereiten – Besteck, Brot, Saucen und Gewürze gabs sogar einfach dazu! Weil man sich den Griller mit anderen teilt, kommt man gleich mit voll vielen neuen Leuten ins Gespräch – im Endeffekt mussten wir überhaupt nichts machen, weil sich ein Fremder liebevoll um unser Fleisch gekümmert hat! Mit dem Wetter hatten wir auch richtig Glück: Während es an den Tagen davor quasi durchgeregnet hat, war es an unserem Tag sogar so sonnig, dass wir uns in den Schatten verkrümeln mussten.

HOFER Event Plus

Übrigens gibt es bei HOFER spezielle #hofereventplus-Tickets, bei dem man nicht nur die Veranstaltungskarten zum Top-Preis bekommt, sondern darüber hinaus weitere Benefits. Am Nova Rock gabs zum Beispiel für alle mit HOFER-Ticket eine Grillspezialität und ein alkoholfreies Getränk pro Tag gratis – und auch bei folgenden Veranstaltungen gibt’s Event-Plus-Tickets:

  • Formula 1 Großer Preis von Österreich in Spielberg
  • Electric Love Festival am Salzburgring
  • Motorrad Grand Prix von Österreich in Spielberg
  • FM4 Frequency Festival in St. Pölten

Frischmachen im Secret Festival SPA

Da es doch ziemlich heiß war und wir ordentlich geschwitzt haben, hab ich mich doch sehr auf den Programmpunkt „Secret Festival SPA“ gefreut, unter dem ich mir im Vorfeld nicht wirklich viel vorstellen konnte. Im Endeffekt war das ein abgetrennter Ruhebereich, für den man seinen Eintritt gewinnen konnte. 45 Minuten lang durfte man im klimatisierten Chill-Bereich relaxen, Snacks, Smoothies und Kaffee schlürfen und das Beste: Die festivaleigene Luxus-Dusche genießen! Auch wenn ich so auch sehr gerne dusche – auf einem Festival wars wirklich ein Traum!

Backstage-Führung am Nova Rock Gelände

Gleich danach ging‘s weiter mit dem nächsten Highlight: einer Backstage-Führung am Nova Rock Gelände, wo wir hinter die Kulissen des riesigen Festivals schauen durften. Auch wenn die Bühne auch normal schon groß aussieht, merkt man erst, welche irren Dimensionen das sind, wenn man selbst drauf (bzw. natürlich daneben) steht! Im Hintergrund werden schon alle Bühnenbilder und Instrumente für die darauffolgenden Bands vorbereitet, sodass diese nur mehr auf die Bühne geschoben/gezogen werden muss. Knapp 30 Minuten bleiben pro Band für den Umbau, dann geht es auch schon los! Übrigens müssen die Bands wirklich die vorgegebene Bühnenzeit einhalten – danach wird knallhart der Stecker gezogen, ganz egal wie berühmt die Künstler sind!

Grill & Chill

Zum Abendessen ging’s wieder zurück in die HOFER Grill-Area – genau wie ich jeden Tag Salamipizza essen könnte, kann ich auch am Tag mehrmals Gegrilltes verdrücken… Wenn mir was richtig gut schmeckt, gibt’s für mich kein Zuviel! Mit vollgeschlagenen Bäuchen wollten wir nicht gleich direkt zu den Konzerten und gönnten uns deshalb wieder ein bisschen Pause im Riesenrad. Das kann ich euch übrigens auch total ans Herz legen – so hoch in der Luft sieht man erst die Ausmaße eines solchen Festivals… unfassbar wie viele Menschen zwischen den vier Bühnen herumgewuselt sind – und mit wie vielen Autos sie angereist sind!

Abrocken bei Limp Bizkit, Volbeat & Co.

Eigentlich hätte ich wirklich gerne das Konzert von Dame gesehen, aber irgendwie hat das zeitlich einfach nicht reingepasst (der hat doch wirklich schon sehr bald gespielt). Deshalb starteten wir mit Bullet for my Valentine, gefolgt von Limp Bizkit, Wizo und Volbeat, welche absolut grandios waren!! Da fühl ich mich einfach gleich direkt ins Jahr 2005 (oder 2006?) zurückversetzt, als ich die Songs damals nach meinen Tanzstunden im Bus gehört hab. Headliner Billy Idol mussten wir leider auslassen – wir waren nach dem Tag ziemlich kaputt und haben uns nach Volbeat glücklich & sowas von zufrieden in unser Hotelbettchen geschmissen. Und ja – wir haben wirklich im Hotel und nicht im Zelt geschlafen… irgendwann wird man doch zu alt zum Zelten 😉

Danke an dieser Stelle an HOFER, dass wir unseren 4. Hochzeitstag mit euch verbringen durften – wir haben wirklich jede einzelne Minute davon genossen!

* Werbung: In freundlicher Zusammenarbeit mit HOFER.

22 Comments

  • Reply Thatsmeonline 06/07/2018 at 10:03

    Oooooh Bullet for my Valentine würde ich sooo gerne mal live miterleben! Waren sie gut?

    Alles Liebe,
    Claudia von http://thatsmeonline.net

    • Reply Katii 07/07/2018 at 09:31

      Hmm.. an und für sich waren sie schon gut – aber irgendwie steh ich einfach nicht 100%ig auf die Band… Irgendwie hat mir der Sound vor 10? 15? Jahren einfach besser gefallen 😀

      • Reply Claudia 08/07/2018 at 23:26

        Ich habs vor Jahren regelmäßig gehört. Ich glaube gerade der Nostalgie wegen würde ich die gerne mal live sehen. 😀

        Alles Liebe,
        Claudia von https://thatsmeonline.net

  • Reply Sirit 06/07/2018 at 15:47

    Mh, mein Kommentar ist verschwunden, dann also nochmal: Ich finde es nicht nur schön, dass Ihr das gemacht habt aber auch die Kombi aus Chill& Grill plus VIP Spa … zum relaxen: super Idee finde ich das! Habt ein entspanntes WE! VG, Sirit

    • Reply Katii 07/07/2018 at 09:32

      Oh Hoppla, kann ja mal passieren 😀 Ja die SPA-Einheit war so genial – frisch geduscht fühlt man sich einfach 1000 mal besser 😉

  • Reply Diana 06/07/2018 at 17:00

    Oh wie cool! Das sieht nach jeder Menge Spaß und einem tollen Festival aus. Ich war in meinem Leben noch gar nicht so oft oft Festivals, obwohl ich der totale Indie Rock Fan bin. Aber ich habe mal 2004 oder so PJ Harvey beim Southside gesehen und das werde ich nie vergessen. War grandios 🙂

    Liebe Grüße,
    Diana

    • Reply Katii 07/07/2018 at 09:32

      Ich steh auch total auf Indie Rock – PJ Harvey muss ich mir gleich mal anhören, kannte ich noch gar nicht – danke für den Tipp 🙂

  • Reply Anni 06/07/2018 at 18:24

    Ach ich liebe Festivals. Aber seit einigen Jahren ziehe ich doch Solokonzerte vor weil ich inzwischen so viele Bands auf meinen Genres gesehen habe, dass die meisten Line Ups mich nicht mehr überzeugen können. Aber so ist das einfach wenn man viel auf Konzerte geht. Das Campingfeeling vermisse ich aber definitiv, vor allem da inzwischen diese Pop Up Stores ja total gängig sind. Da spart man sich schon einiges an Stress im Voraus.

    Das NovaRock wollte ich auch mal besuchen, bisher hat es zeitlich leider nie gepasst

    Liebe Grüße Anni von https://hydrogenperoxid.net

    • Reply Katii 07/07/2018 at 09:33

      Ja das stimmt definitiv – aber ich mag sowieso alle Konzerte & sollte wieder viel öfter auf welche gehen 🙂
      Aber das Camping vermisse ich dafür üüüberhaupt nicht haha 😀

  • Reply FiosWelt 06/07/2018 at 19:40

    Ich muss zugeben, dass ich noch nie auf einem Festival war. Aber die Eindrücke sehen immer sehr toll aus.

    Liebe Grüße
    Fio

    • Reply Katii 07/07/2018 at 09:34

      Wenn du die Möglichkeit dazu hast: Probiers mal aus 😉 Zumindest für einen Tag – ist echt ein super Erlebnis!

  • Reply Tanja L. 06/07/2018 at 21:41

    Ich war noch nie auf einem Festival, Aber das sieht wirklich toll aus auf den Bildern! Schade dass ich dafür keine Begleitung habe…

    • Reply Katii 07/07/2018 at 09:34

      Ich bin zwar auch nicht der Mensch, der alleine auf Konzerte geht – aber das ist heuer irgendwie total „in“… Luiseliebt geht zB fast ausschließlich alleine – sie meint immer, dass sie dort ganz schnell ganz viele neue Leute kennenlernt 😉

  • Reply Anja S. 06/07/2018 at 21:42

    Wow, das klingt nach einem super tollen Event und die Fotos sind wirklich Klasse und spiegeln die fröhliche Stimmung wieder. Ich wünsche Dir ein tolles Wochenende.
    Liebe Grüße
    Anja von Castlemaker.de

    • Reply Katii 07/07/2018 at 09:35

      Hach ja, ich vermisse es eh schon wieder richtig 🙂

  • Reply L♥ebe was ist 06/07/2018 at 22:36

    na das schaut doch nach einem äußers gelungenen Festival aus – richtig genial! v.a. hattet ihr ja auch tolles Wetter – nicht unbedingt eine Garantie bei den meisten Festivals, wenn ich mich so an meine Festivalzeit zurückerinnere 😉

    liebste Grüße auch,
    ❤ Tina von liebewasist.com
    Liebe was ist auf Instagram

    • Reply Katii 07/07/2018 at 09:35

      Definitiv – bei einem meiner ersten Festivals sind wir auch komplett im Schlamm versunken, wahnsinn! Heuer hatten wir einfach mega Glück! 🙂

  • Reply Dany 07/07/2018 at 07:40

    Oh wow, das klingt echt mega. Wir waren auch schon auf zwei Rock Festivals. Allerdings jeweils nur für einen Tag. Die Option die Hofer da bietet ist genial. Denn zwischendrin sind auch wir zum Städtischen Supermarkt gepilgert um uns etwas zu trinken und zu essen zu holen weil es auf dem Gelände einfach sehr teuer war. Eine richtig coole Sache. Da bekommt man gleich wieder Lust. Das mit der Bühne kann ich nachvollziehen. Wurde damals ausgesucht mein Glück bei der Misswahl zu versuchen. Die sieht bei so einem Rock Festival nur eben etwas anders aus 😀

    Danke fürs teilhaben lassen.

    Liebe Grüße Dany von danyalacarte.de

    • Reply Katii 07/07/2018 at 09:36

      Hahahaha das klingt ja genial 😀 Und ja – in der Hofer-Filiale war alles so viel günstiger als bei den Ständen in der Nähe, wirklich arg!

  • Reply Cindy 07/07/2018 at 07:59

    Wahnsinn, was für tolle Eindrücke! Ich war ja noch nie auf einem Festival, aber wenn ich das so sehe bekommen ich da richtig Lust drauf. 🙂
    Wünsche dir ein schönes Wochenende, liebe Grüße
    Cindy ❤ http://www.fraeulein-cinderella.de

    • Reply Katii 07/07/2018 at 09:36

      Probiers einfach mal aus, wenn sichs ergibt 🙂

  • Reply Bea 07/07/2018 at 15:11

    MEGA MEGA MEGA! Das klingt ja nach einem total gelungenem Festival! Musik ist mein Leben, meine Leidenschaft. Ich verstehe Dich da voll! Bin ganz begeistert von dem Beitrag.

    Lieben Gruß, Bea.

  • Leave a Reply

    YouTube aktivieren?

    Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?