Casa Beham

Casa Beham: Fenster putzen mit dem Kärcher Fenstersauger.

27/02/2018
Kärcher Fenstersauger Süchtig nach Lifestyleblog

Katii und Fensterputzen? Wird aus Süchtig nach… jetzt eine Tupperparty in der Onlinewelt? Keine Sorge – weder der Blog wird sich zu einem reinen Produkttestblog entwickeln… und schon gar nicht wird aus mir plötzlich die perfekte Hausfrau werden. Allerdings kommen (endlich) vermehrt Beiträge rund um Casa Beham – es hat sich nämlich gerade in den letzten Wochen nochmals richtig viel getan. Wenn es ans Fenster putzen geht, merkt man, dass es wirklich „dem Ende“ zugeht. Oder zumindest so etwas in der Art. Das stand jedenfalls vergangenes Wochenende am Plan, nachdem ich mich ehrlicherweise ein paar Tage lang davor gedrückt habe. Als Helferlein habe ich mir den Kärcher Fenstersauger WV2 Plus gekauft, mit dem ich am Samstag losgelegt habe. Ich hab euch in meinen Instastories gefragt, ob ihr einen Blogbeitrag über die überall im Internet gelobte „Wunderwaffe“ lesen wollt – und das Ergebnis war eindeutig. Deshalb: Viel Spaß mit diesem Beitrag… und viel Spaß beim künftigen Fensterputzen!

Kärcher Fenstersauger Süchtig nach Lifestyleblog

Review Kärcher Fenstersauger WV2 Plus

Gleich vorneweg: Unsere Fenster waren wirklich schmutzig – also so richtig richtig richtig! Im Spätsommer haben wir den groben Baudreck entfernt, aber noch kein einziges Mal wirklich Fenster geputzt. Ganz einfach – weil sich jeder von uns davor gedrückt hat…

Eigentlich hatte ich schon ein Konkurrenzprodukt zuhause, das mir meine liebe Arbeitskollegin damals empfohlen hat. Das war irgendwann mal im Angebot, weshalb den Fensterreiniger gleich fürs neue Haus gekauft habe. Als wir im Sommer zum ersten Mal den groben Dreck von den Fenstern entfernen wollten, haben wir gemerkt, dass das Teil einfach schon kaputt war – ohne dass wir es jemals verwendet haben. Jedenfalls wollten wir dieses Mal auf Nummer sicher gehen und haben uns gleich für DAS Wunderteil schlechthin entschieden. Klar ist der Kärcher Fenstersauger ein bisschen teurer, aber *Spoiler: Es zahlt sich definitiv aus!

Normal habe ich kein Problem mit Bedienungsanleitungen – mit dieser allerdings schon. Statt Text ist alles nur in Bildern erklärt, was meiner Meinung nach das Ganze viel komplizierter dargestellt hat als es tatsächlich war. Vor dem ersten Gebrauch muss man den Sauger ca. 1,5-2 Stunden aufladen. Danach kann endlich losgelegt werden.

Kärcher Fenstersauger Süchtig nach Lifestyleblog

Fenster putzen mit dem Kärcher Fenstersauger

Der Kärcher Fenstersauger besteht aus zwei Teilen: Der Sprühflasche mit dem Wischaufsatz und dem Akkusauger selbst. Zuerst muss man das Reinigungskonzentrat in die Flasche geben und mit Wasser auffüllen (übrigens hab ich bei der zweiten Anwendung einfach einen Glasreiniger mit Wasser vermischt, das ging genauso gut!). Dann sprüht man den Reiniger aufs Fenster und „lockert“ durch (kreisende) Bewegungen mit dem Wischaufsatz den Schmutz. Danach nimmt man den Akkusauger und fährt damit einfach von oben nach unten – das Ergebnis ist wirklich der Hammer!

Kärcher Fenstersauger Süchtig nach Lifestyleblog Kärcher Fenstersauger Süchtig nach Lifestyleblog Kärcher Fenstersauger Süchtig nach Lifestyleblog

Ergebnis & Fazit

Der Fenstersauger reinigt die großen Flächen absolut streifenfrei und sauber – und das ohne große Mühe! Was er allerdings nicht schafft, ist der Fensterrahmen sowie die Ecken der Fenster, da muss man separat nachputzen. Ich hoffe nur, mein Mann liest hier nicht mit, denn: Ich werde mich nie wieder vorm Fensterputzen drücken. Mit dem Kärcher Fenstersauger geht das wirklich so easy & schnell und macht fast schon Spaß. Gut – Spaß ist vielleicht übertrieben, aber es macht einfach glücklich, wenn man sieht, wieviel Dreck und Schmutz runtergeht. Ihr seht – ich bin absolut begeistert von dem Teil und kann euch die „Wunderwaffe“ definitiv empfehlen! Hier seht ihr übrigens schön den Vorher-Nachher-Effekt:


Kärcher Fenstersauger Süchtig nach Lifestyleblog Kärcher Fenstersauger Süchtig nach Lifestyleblog Kärcher Fenstersauger Süchtig nach Lifestyleblog

* Werbung: Markennennung (Produkt wurde selbst gekauft) / Dieser Beitrag enthält Affiliate Links. Wenn ihr darüber etwas kauft, bleibt für euch der Kaufpreis gleich – ich bekomme allerdings eine Provision vom jeweiligen Onlineshop. Vielen Dank für eure Unterstützung!

15 Comments

  • Reply L♥ebe was ist 27/02/2018 at 11:41

    von einem Fenstersauger habe ich ja noch nie was gehört! aber das Teil klingt echt super – bin leider völlig unbegabt, was das Fensterputzen angeht, vl wäre das ja eine Hilfe 🙂

    liebste Grüße auch,
    ❤ Tina von http://www.liebewasist.com

  • Reply Ina 27/02/2018 at 12:05

    Fenster putzen meine „Lieblingsbeschäftigung“, nicht! Vielleicht sollte ich auch diese Wunderwaffe ausprobieren? Naja erstmal müssen wir uns wieder den Plusgraden nähern bevor man ans Fenster putzen überhaupt denken könnte!

    Lg aus Norwegen
    Ina

    http://www.mitkindimrucksack.de

  • Reply nici 27/02/2018 at 12:19

    Du darfst gerne hier weiter putzen ^^.
    Ich überlegen auch schon des längeren, einen zu kaufen. Konnte mich bisher aber noch nicht dafür entscheiden. Da es ja doch einigen auf dem Markt gibt. Danke für deine Vorstellung.

    Alles liebe

  • Reply Christina 27/02/2018 at 12:38

    Ich in so der eifrige Fensterputzer – nicht – dass ich das eh nur 2 Mal im Jahr mache *lach* da so eine Hilfe zu haben wär nicht blöd aber andererseits haben wir nicht so viele Fenster wie bei einem Haus – da geht es auch ohne 🙂

    Liebe Grüße,
    Christina

    http://www.thenewmommydiaries.com

  • Reply Ulla 27/02/2018 at 14:51

    Mein Freund wünscht sich den Kärcher auch schon länger… aber wir haben Scheiben mit SProssen und da du sagst er kommt nicht gut in die ecken ist es für uns eher kein Wunschprodukt 🙁

  • Reply Julia 27/02/2018 at 15:33

    Ich hab genau den selben zu hause, drück mich aber auch jedesmal vorm putzen. Wer mag schon Fenster putzen? Ahja, mein Freund. Dem überlass ich das auch immer 🙂

    Btw. was ich dir wirklich empfehlen kann, ist ein Staubsaugroboter, falls du noch keinen hast. Gerade für Katzenbesitzer super praktisch.

    Alles Liebe,
    Julia
    http://www.missfinnland.at

  • Reply Linni 27/02/2018 at 19:38

    Hallo Katii,
    ich habe auch so einen, aber ich kriege immer nur Streifen. Habe mal gehört, dass man den Winkel beachten muss, wenn man „saugt“! Werde es dann auch nochmal üben 😀

    Liebst Linni
    http://www.linnisleben.de

  • Reply Who is Mocca? 27/02/2018 at 20:34

    Ah den haben wir auch Zuhause. 🙂 Mein Freund nutzt den sehr gerne – ich muss gestehen, dass ich bei uns erst 1 x Fenster geputzt habe. 😀 Aber echt ein tolles Teil!

    Liebe Grüße,
    Verena von whoismocca.com
    PS: mein neuer Hundeblog ist online: thepawsometyroleans.com

  • Reply Verena Schulze 27/02/2018 at 22:25

    Hallo zu später Stunde,

    ich hab ja so nen Aufsatz für meinen Vorwerk Staubsauger und finds ganz grauenhaft. Der Kärcher klingt da eher nach meinem Geschmack! Danke für den Tipp!

    Ich wünsche Dir noch einen schönen Abend.
    Liebe Grüße,
    Verena

  • Reply Bea 27/02/2018 at 23:05

    Ich habe diesen Fenstersauger schon ein paar Jahre, ist ein riesiges Zeitersparnis, ich hab so viele Fenster! Ich bin auch ganz begeistert.

    LG, Bea.

  • Reply Ena 28/02/2018 at 14:51

    Den Fenstersauger hat meine Mama und sie ist hellauf begeistert 🙂 Sobald ich auch mal Fenster putzen muss/darf/sollte, werde ich mir auch einen solchen zulegen 🙂

    Liebe Grüße
    Ena von Just a swabian girl

  • Reply Jessi 28/02/2018 at 18:22

    Hey <3
    Was für ein schöner Beitrag. Das ist Solo praktisch. Nutze ich auch immer 🙂

    xxx Jessi / http://www.fashionzire.net

  • Reply vivien_noir 01/03/2018 at 14:03

    Servus,

    soweit ich weiß, kann man sowas auch im Baumarkt ausleihen und somit „testen“ bevor man es kauft. Ob der Leihpreis aber im Verhältnis zum Kaufpreis passt, weiß ich nicht…

  • Reply SimpleLivingstyle 03/03/2018 at 21:20

    Ich muss ein bisschen schmunzeln. Für mich ist es ein nützlicher Beitrag, der Frühling kommt bald und dazu gehört auch den Frühjahrputz. Also, danke für deinen tollen Tipp.
    xx Vera
    https://simplelivingstylebyvera.blogspot.co.at/

  • Reply Marie-Theres Schindler 05/03/2018 at 14:43

    Wir haben den Kärcher Fensterreiniger zu Hause, da wir viele Balkontüren und große Fenster haben. Ich möchte ihn nicht mehr hergeben. 🙂
    Liebe Grüße,
    Marie

  • Leave a Reply

    YouTube aktivieren?

    Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?