Lifestyle Reading

[SUB Sunday] Diese Bücher haben mein Leben verändert.

01/10/2017

Nach einer Kitesurf-Session am Strand liegen, die warme Sonne am Körper spüren und den Tag genießen – das ist für mich Perfektion. Noch besser wird es allerdings, wenn das Ganze noch mit einem guten Buch kombiniert wird. Abtauchen in eine neue – andere – Welt und sich voll und ganz auf die Geschichte einzulassen. In den letzten beiden Wochen habe ich wirklich viel gelesen und bin wieder total zur Leseratte mutiert, was ich mir zuhause unbedingt beibehalten möchte. Es waren wirklich einige gute Bücher dabei, die ich euch im nächsten „Gelesene Bücher + Reviews“-Beitrag vorstellen werde. Beim heutigen Thema der gemeinsamen Lesen mit SNOTT-Serie mit Denise gehe ich allerdings noch einen Schritt weiter und stelle euch die Bücher vor, die mein Leben verändert haben.

Diese Bücher haben mein Leben verändert

Zwei Bücher standen für mich von Anfang an fest, beim dritten musste ich ein bisschen länger überlegen. Vom ersten bin ich so sehr überzeugt, dass ich vielen Leuten in meinem Umfeld immer wieder Tipps daraus gebe, die ich mir selbst nämlich absolut zu Herzen genommen habe. Das zweite hat mich durch seine Thematik erst jetzt so richtig gefesselt und das dritte – tja, das hat eigentlich schon ganz lange mein Leben verändert.

Marie Kondo – Magic Cleaning

Vermutlich seid ihr schon ein bisschen genervt davon, weil dieses Buch irgendwie ständig in meinen Beiträgen auftaucht. Aber: Es hat mein Leben verändert. Absolut! Während ich früher immer alles wie eine Wahnsinnige gesammelt habe und mich schlecht von Dingen trennen konnte, hat mir Marie Kondo mit diesem Buch die Augen geöffnet. Aufräum-Gurus gibt es mittlerweile mehrere und klar, Marie Kondo ist ziemlich radikal was das Aussortieren angeht. Aber ich finde, es braucht solche „Vorzeigetypen“, die alles ein bisschen rigoroser durchziehen, von denen man sich zumindest eine Scheibe abschneiden kann. Nachdem ich das Buch gelesen habe, habe ich meinen Kleiderschrank gleich mal um (mehr als) die Hälfte reduziert – was wirklich ganz einfach ging. Und auch fürs Leben selbst hat mir das Leitzitat „Behalte nur, was dir Freude macht. Und was du wirklich brauchst.“ viel weitergeholfen, da sich der Spruch ja nicht nur auf Dinge umlegen lässt.

Marc Elsberg – Blackout

Dieses Buch hat jetzt im Urlaub wie die Faust aufs Auge gepasst. Vielleicht habt ihr in meinen Instastories mitbekommen, dass unsere Lichtmaschine beim Bus kaputt gegangen ist und wir richtig arg Strom sparen mussten. Im Roman „Blackout“ steht nicht nur sparen am Programm – dort ist ganz Europa plötzlich komplett ohne Strom was immense Auswirkungen auf das Leben und Überleben der Menschen hat. Das Buch liest sich zwar nicht ganz so einfach wie die üblichen Thriller, von denen ich mir einen nach dem anderen reinziehe, allerdings war es unfassbar interessant. Man lernt anhand der Geschichte viel über die komplexen Zusammenhänge von der Energiegewinnung und dem Stromverbrauch. Erst durch dieses Buch ist mir klar geworden, wie lebensnotwendig Strom ist – und wie leichtfertig wir damit umgehen. Im Urlaub hat das Stromsparen schon super geklappt, daheim – und vor allem langfristig – will ich unbedingt damit weitermachen.

J.K. Rowling – Die Harry Potter Saga

Ich kanns zwar nicht genau in Worte fassen, aber die Harry Potter Saga hat definitiv mein Leben verändert. Ich kann mich noch so gut erinnern als ich damals Band 1 zum Geburtstag geschenkt bekommen habe. Schon als Kind habe ich gerne gelesen – seit Harry Potter war es aber ein noch größeres Lesepensum. Für mich hat diese Welt der Zauberei eine neue Tür geöffnet und meine Fantasie (wieder) richtig angeregt.

“Vor uns liegen dunkle, schwere Zeiten Harry. Schon bald müssen wir uns entscheiden zwischen dem richtigen Weg und dem leichten.”

“Neugier ist keine Sünde.”

Welche Bücher haben denn euer Leben verändert?

* Dieser Beitrag enthält Affiliate Links. Wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft, bleibt für euch der Kaufpreis gleich – ich bekomme allerdings eine Provision von Amazon. Vielen Dank für eure Unterstützung! Foto 2 via Pixabay

2 Comments

  • Reply Vera 04/10/2017 at 12:06

    Ich lese auch sehr gern. Deine Bücher haben mein Interesse geweckt, besonders: Marc Elsberg – Blackout. Solches Buch würde ich mich wahrscheinlich nicht kaufen oder in der Bücherei ausborgen. Deshalb danke für Empfehlung. Coelho schreibt auch sehr schön – versuch es „Untreue“ ist sehr interessantes Buch.
    Ich lese gern Bücher von Marc Lewy oder Leonard Cohen.
    xoxo Vera
    https://simplelivingstylebyvera.blogspot.co.at/Vienna Night Run 2017

  • Reply Fräulein Cupcake 13/10/2017 at 19:28

    Bei mir ist es definitiv auch Harry Potter, außerdem Persuasion von Jane Austen und der Schatten des Himmels! Magic Cleaning werd ich mir gleich mal bestellen, das klingt spitze! Liebe Grüße, Marlene

  • Leave a Reply

    YouTube aktivieren?

    Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?