Flashback Personal

Life Update: September 2017 Flashback.

10/10/2017
Flashback September

Manchmal passiert etwas im Leben, das dir komplett den Boden unter den Füßen wegreisst. Mit dem du nicht gerechnet hättest und es deshalb gleich doppelt schmerzt. Mein September begann nicht wirklich gut – genau genommen war es genau das Gegenteil.

Das war mein September

Flashback September

Gedacht

Nachdem 2017 ohnehin schon einiges auf Lager hatte was das Thema Krankheit in der Familie betrifft, hat es noch einmal kräftig nachgelegt. Mir selbst ist nichts passiert – aber einem Menschen, der mir sehr sehr wichtig steht. Man sagt so schnell „lieber würde ich XY hergeben, damit es demjenigen wieder besser geht“. Doch so einfach ist es nicht. Trotzdem werde ich niemals meine positive Einstellung und meinen guten Glauben verlieren – ich weiß einfach, dass alles wieder gut wird. So naiv und kindisch das klingt.

Ich hatte relativ viel Zeit um über – so banal es klingt – das Leben nachzudenken. Wie oft wir falschen Dingen hinterherlaufen, von denen wir denken, dass sie uns glücklich machen. Wie sehr wir an materiellen Sachen hängen, die im Grunde genommen komplett unwichtig sind. Und vor allem: Was eigentlich im Leben wirklich zählt. Und das sind Gesundheit, gute Beziehungen zu den Menschen, die wir lieben – und Humor. Und gutes Essen. Gutes Essen ist immens wichtig! 😉

Flashback September Flashback September

Getan

Eigentlich wollte ich heuer gar nicht so richtig auf Urlaub fahren – wir hängen mittendrin im Hausbau, haben beide in der Arbeit hunderttausend Dinge zu erledigen und aus oben genannten persönlichen Gründen wollte ich auch nicht weg. Aber zum Glück haben wir unsere sieben tausend Sachen in unseren VW Bus gepackt und sind losgefahren. Denn erst auf Urlaub habe ich gemerkt, wie unfassbar wichtig diese Auszeit war. 14 Tage ohne Laptop, ohne Arbeit und (fast) ohne negative Gedanken – wir habens uns so richtig gut gehen lassen und ich hab gemerkt, wie ich zum ersten Mal überhaupt tatsächlich abgeschaltet habe.

Einen Tag vor der Reise habe ich mich getraut und habe mir einen Termin zum Sugaring ausgemacht – eine seeehr gute (wenn auch etwas schmerzhafte) Entscheidung, die mir meinen Camping-Urlaub absolut erleichtert hat. Aber auch dazu gibt’s bald in einem eigenen Beitrag noch mehr zu lesen!

Sardinien war übrigens die beste Entscheidung, was unser Reiseziel anging. Hätte mir früher jemand gesagt, wären wir definitiv schon früher auf die Insel gefahren. Gut, genau genommen habe ich schon so oft Sardinien als Reisetipp empfohlen bekommen, ich frag mich nur, warum ich nicht früher drauf gehört habe. Da es über Sardinien noch einen eigenen (oder mehrere?) Travel-Beiträge geben wird, gehe ich hier noch nicht weiter auf unsere Traumreise ein. Und: Ich war eeendlich wieder Kitesurfen!

Auch beim Haus geht’s wieder flott voran – mittlerweile ist nicht nur unser Estrich drinnen, wir haben außerdem schon fertig gespachtelt und schön langsam wird der Großteil der Elektro- und Installationskomponenten fertig. Über die letzten Monate haben wir die Thermoeschenhölzer für unseren Terrassenboden auf dem Dach gelagert, damit diese schon Sonne und Regen ausgesetzt sind und verwittern. Ein Teil der Hölzer kommt nämlich unter unseren Überhang und können später nicht mehr weiter vergrauen. Da wir aber eine einheitlich und gleichmäßige Fläche haben wollen, war das die beste Lösung! An den kommenden Wochenenden dürfen wir fleißig Wände ausmalen, auf das freuen wir uns schon riesig. (NOT!)

Flashback September Flashback September Flashback September Flashback September

Gesehen

Auf Urlaub hab ich natürlich keine Serien oder Filme geguckt – dafür habe ich traumhaft schöne Sonnenuntergänge gesehen und ein Buch nach dem anderen gelesen. Zuhause hätte ich schon mit Game of Thrones begonnen, hab aber noch während der ersten Folge wieder abgedreht. Aber ich bleib dran, versprochen! Ich brauch nur ein bisschen mehr Zeit!

Gekauft

Eigentlich hab ich ihn schon vor einem Monat gekauft (und wieder vergessen, hupsi) – mittlerweile sieht man ihn auf jedem zweiten Blog: den Checkered Blazer mit passender Hose. Als ich ihn damals im Geschäft gesehen habe, hab ich mich gleich total in das Muster verliebt und zugeschlagen… jetzt habe ich ihn lange nicht getragen, eben weil ich ihn überall im Internet sehe und mir die Lust drauf ein bisschen vergangen ist. Trotzdem ist er richtig bequem – und ist mal „was anderes“. Zumindest was meine persönliche Garderobe betrifft. Ansonsten habe ich mir beim Woman Day ein total gemütliches Hemdkleid und eine goldene Geldbörse gekauft. Größtes Investment (neben anderen Ausgaben für die Baustelle) war unsere Wohnlandschaft, die wir endlich bestellt haben. Ein großes graues Ungetüm, das hoffentlich ab Anfang Dezember bei uns „wohnt“.

Gehört

Auf dem Plan

Wie oben schon erwähnt steht auch im Oktober unser Haus an erster Stelle: Die Wände müssen gestrichen werden – und schön langsam kann ich mich endlich um die Einrichtung kümmern. Uns fehlt eigentlich so ziemlich alles… Aber zuerst geht’s mal um Bett, Nachttische, Kleiderschrank, Kommoden, Esstisch und die Lampen.

Ansonsten bin ich im Oktober bei einigen Feiern eingeladen und werde seit einer Ewigkeit mal wieder ins Kino gehen (ich will unbedingt „Es“ und „Jigsaw“ sehen)! Weiters am Programm: Sport, Sport, Sport! Dieser Punkt ist in den letzten Wochen viel zu kurz gekommen und ich merke einfach, wie sehr mir die Bewegung abgeht. Außerdem nehmen wir uns am Ende des Monats ein Wochenende Auszeit und fahren Wellnessen. Jippie!

Flashback September

Übrigens freue ich mich, wenn ihr mir auf Instagram (@suechtignach) folgt – da erfahrt ihr immer gleich alle Neuigkeiten!

* Dieser Beitrag enthält Affiliate Links. Wenn ihr darüber etwas kauft, bleibt für euch der Kaufpreis gleich – ich bekomme allerdings eine Provision vom jeweiligen Onlineshop. Vielen Dank für eure Unterstützung!

8 Comments

  • Reply L♥ebe was ist 11/10/2017 at 18:18

    solche Situationen sind wirklich immer schwer zu verkraften, wenn es einen lieben, nahestehenden Menschen plötzich nicht mehr gut geht. auf einmal steht dann einfach die ganze Welt Kopf :/
    schön dass du dir dann noch etwas Auszeit im Urlaub gönnen konntest – schaut wirklich herrlich aus!

    einen wundervollen Oktober,
    ❤ Tina von http://liebewasist.com

  • Reply Carrie 12/10/2017 at 06:54

    Ich hab deine Reise auf Instagram verfolgt. Unglaublich schöne Bilder

  • Reply Lifestylebazar 12/10/2017 at 08:19

    Liebe Katii!

    ich finde voll toll wie du das meisterst. Ich weiß, dass ist alles nicht so einfach auch wenn man noch dazu Haus baut, da ist manchmal die „Flucht“ der einzige Ausweg, um einen klaren Kopf zu bekommen.

    Weiter so mit solchen Beiträgen!

    Gruss, Nina / http://www.lifestyle-bazar.com

  • Reply Christine 12/10/2017 at 11:28

    Wahre Worte! Gerade wenn jemand krank wird, merkt man mal wie wichtig Gesundheit doch ist. Dass Gesundheit die Grundvoraussetzung für alles andere ist… das relativiert schon echt sehr viel!

  • Reply Vera 12/10/2017 at 12:35

    Ein schöner Beitrag, du hast aus September das Beste gemacht. Ich hoffe nur, dass der Monat Oktober für Dich und alle Personen, die Dir näher stehen, noch besser wir wird. Ja, die Gesundheit ist das Wichtigste, und man merkt das, wenn jemand ernst krank wird.
    https://simplelivingstylebyvera.blogspot.co.at/Asics-The brand for running Sport.

  • Reply Claudia 12/10/2017 at 12:35

    über deinen erfahrungsericht vom sugaring bin ich gespannt da ich sowas auch schonmal ausprobieren wollte aber mich bisher noch nicht getraut habe 🙂 wir waren dieses jahr nicht im urlaub weil hochzeiten und familienfeiern anstanden und dann auch „teurere“ investitionen wie ein anzug maßgeschneidert anstanden sodass das geld mehr für dein schon erwähntes wichtiges gutes essen ausgegeben wurde. dann halt eben auf balkonien
    LG Claudia

  • Reply Tamara 12/10/2017 at 19:27

    Oh das tut mir leid… ich hoffe deinem Bekannten oder Verwandten geht es gut und es wendet sich alles zum Guten. 🙂
    Gesundheit ist einfach das wichtigste, leider muss man oft schmerzlich daran erinnert werden…
    Ich habe euren Camping Urlaub ja fleißig in deiner Insta Story verfolgt und es war wirklich wahnsinn was ihr da alles erlebt habt. Eigentlich dachte ich immer, das wäre nichts für mich. Aber irgendwie hast du mich voll auf den Geschmack gebracht. 😀
    Ich wünsche dir schonmal einen guten Start ins Wochenende!
    Liebste Grüße Tamara
    https://www.fashionladyloves.com/

  • Reply Tanjas Bunte Welt 12/10/2017 at 19:30

    Gesundheit kann man sich eben nicht erkaufen und ist so wichtig. Leider merkt man das oft zu spät. Familie ist wichtig, genauso Freunde und das Essen, ja das darf man wirklich nicht vergessen. Gut das ihr euch etwas gestärkt und erholt habt und der Hausbau so schön voran geht. Bin schon sehr gespannt darauf, wie ihr es einrichtet.
    Liebe Grüße

  • Leave a Reply