Sport

Crossfit mit myClubs.

22/03/2017
Crossfit mit myClubs

Ich bin eine absolute Sportskanone und brauche Bewegung zum Ausgleich. Sobald ich länger keinen Sport mache, merke ich richtig, wie ich unruhig werde und mich einfach nicht mehr wohlfühle. Dabei ist es mir relativ egal, welche Sportart ich mache, solange ich Spaß daran habe. Es darf nur nie das Gleiche sein, weshalb ich immer unterschiedliche Dinge ausprobiere – das Konzept von myClubs fällt genau in mein Beuteschema! Vielleicht habt ihr in meinen Instastories mein Crossfit-Training mitbekommen – über das erzähle ich euch heute mehr!

Crossfit mit myClubs

Crossfit mit myClubs

Crossfit habe ich schon einmal vor 3 oder 4 Jahren ausprobiert und konnte mich damals knapp eine Woche lang nicht mehr bewegen, weil das Training so anstrengend war und ich einen unfassbaren Muskelkater hatte. Dementsprechend nervös war ich, als ich die Einladung von myClubs zum gemeinsamen Workout bei Crossfit 4020 annahm. Das Studio in Leonding ist übrigens keine 5 Gehminuten von der PlusCity entfernt – zuerst shoppen, dann sporteln, jetzt gibt es keine Ausreden mehr!

Für das Event wurden wir komplett von Puma ausgestattet und durften uns über unsere eigene myClubs-Mitgliedskarte freuen, mit der wir in der nächsten Zeit das komplette Angebot nutzen und die verschiedenen Sportarten ausprobieren können – vor allem auf Bikram & Hot Yoga und Kickboxen freue ich mich schon jetzt.

Crossfit mit myClubs Crossfit mit myClubs Crossfit mit myClubs

Das Training

Crossfit ist einfach gesagt ein Zirkeltrainig, bei dem die Workouts jedes Mal variieren und aus funktionellen Bewegeungen wie Liegestütz, Klimmzügen, Kreuzheben, Kniebeugen, Laufen, Rudern und Co. bestehen. Wir starteten mit 100 Jumping Jacks (Hampelmännern) in unser Training. Danach folgte ein kurzes Warm Up, damit wir alle gut aufgewärmt und ready für das eigentliche Workout wurden. Trainer Stefan erklärte uns die einzelnen Übungen, die wir alle so oft durchmachten, bis wir sie technisch auch wirklich sauber machten. Das ist nämlich wirklich wichtig, damit man sich nicht verletzt! Das gilt natürlich für jedes Training, nicht nur für Crossfit!

Danach ging’s an die Challenge des Tages! Die Uhr wurde auf 10:00 Minuten gestellt – innerhalb dieser Zeit mussten wir so viele Durchgänge machen wie wir nur konnten. Bei Susanna und mir waren es übrigens 4 Stück!

  • 10x Dead Lifts
    Kreuzheben mit individuellen Gewichten – die anderen bekamen ungefähr 25-30 Kilogramm aufgeladen, ich musste mich nur mit der 7 Kilo-Hantelstange begnügen (durch meine Leistenbruch-Operation darf ich derzeit noch nicht mehr heben)
  • 10x Burpees Over The Bar
    bei Burpees lässt man sich auf den Boden fallen und springt danach wieder auf. Hört sich einfacher an als es tatsächlich ist. Zusätzlich mussten wir noch über unsere Hantelstange springen – das ging so arg in jede einzele Muskelpartie des Körpers!
  • 10x Jumping Pull Ups
    Da fast niemand von uns einen normalen Klimmzug schaffte, haben wir die vereinfachte Version davon gemacht, uns auf Holzkisten gestellt, uns durch Sprünge vom Boden abgestoßen und haben uns dann den restlichen Weg durch Muskelkraft hochgezogen.

Auch wenn das Workout im Endeffekt nur reine 10 Minuten lang dauert – die sind sowas von anstrengend, sag ich euch! Ungefähr 3 Tage lang hatte ich den ärgsten Muskelkater und sogar Probleme beim Stiegensteigen. Aber es ist echt ein tolle Gefühl, wenn man merkt, wieviel man gemacht hat!

Crossfit mit myClubs Crossfit mit myClubs Crossfit mit myClubs Crossfit mit myClubs Crossfit mit myClubs Crossfit mit myClubs Crossfit mit myClubsCrossfit mit myClubs Crossfit mit myClubs Crossfit mit myClubs Crossfit mit myClubs Crossfit mit myClubs

Das ist myClubs

Das Konzept

Bei myClubs kann man aus einem riesigen Angebot an Sportanbietern wählen und sich bei ganz vielen unterschiedlichen Fitnesskursen anmelden. Ganz egal, worauf man gerade Lust hat – man muss sich nur anmelden, einen Tarif wählen und sich für die Sporteinheit anmelden, die einem gerade ins Auge sticht oder die man schon lange ausprobieren möchte. Für Leute, die gerne Abwechslung in ihre Sport-Routine bringen wollen, einfach perfekt. Und auch für Sportmuffel ist das DIE perfekte Möglichkeit, einfach über den eigenen Schatten zu springen.

Die Sportarten

Da man nicht ortsgebunden ist und in verschiedenen Bundesländern trainieren darf (in Österreich sind Wien, Linz, Salzburg, Klagenfurt, Graz und Innsbruck möglich), kann man sich komplett austoben und je nach Stadt für diverse Sportarten ausprobieren wie: Boxen, Bootcamp, Crosstraining, Yoga, Pilates,Tanzen, diverse Fitnesskurse, T.R.X., Vibrationstraining, Reiten, Tennis, Golf, Badminton, EMS, Beachvolleyball, Tennis, Beachtennis, Stand­ Up Paddling und Klettern.

Die Tarife

Es gibt drei verschiedene Möglichkeiten, um das Sportangebot zu nutzen:

  • Flex 4 um 39€/Monat
    Dieses Abo inkludiert 4 Sporteinheiten pro Monat und ist monatlich kündbar.
  • Unlimited um 79€ (Early Bird Special)/Monat
    Bei diesem Abo kann man unbegrenzt Sport machen, jedoch nur 4 Besuche pro Sportanbieter. Auch diese Variante ist monatlich kündbar.
  • Ten um 129€
    Das ist die klassische Zehnerkarte ohne Bindung, bei der man 10 Sporteinheiten jederzeit einlösen kann. Die Karte ist 24 Monate gültig.

Mit dem Rabattcode: UMQXYPA bekommt ihr übrigens –50% auf den ersten Monat für den Flex4 und Unlimited Tarif – gültig bis 30.4.2017.

Crossfit mit myClubs

Diese Mädels waren übrigens noch mit dabei:
Daniela, Joey und Kessy, Susanna, Steffi, Mara, Nena und Sarah-Allegra

Wie macht ihr am liebsten Sport? Habt ihr eine feste Routine oder probiert ihr auch am liebsten alles einfach mal aus?

* In freundlicher Zusammenarbeit mit myClubs.

2 Comments

  • Reply Katrin 23/03/2017 at 11:39

    Ich liebe Crossfit!! Genauso wie Zirkeltraining 🙂 Danach bin ich auch immer soo kaputt und kann mich tagelange kaum bewegen ABER es ist einfach perfekt zum Auspowern!!
    lg
    Kati

  • Reply Sirit 16/02/2018 at 09:26

    Richtig gut! Ich mache auch viel Sport, bin auch im fitness Studio und liebe es. Wenn die Sonne scheint mache ich lieber draussen Sport. Was Du schreibst was Dir Sport gibt, kann ich super nachvollziehen! Schade finde ich manchmal , dass andere Frauen in meinem Alter (werde 46) keinen Sport (mehr) machen. Ich habe letzten Jahr wieder Triathlon begonnen. Super klasse!

  • Leave a Reply

    YouTube aktivieren?

    Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?