Wedding

[Hochzeit] Traditionelles Absperren.

21/11/2014
Bräuche und Tradition sind mir als halbes Landkind sehr wichtig. Ich komme zwar nicht aus der kleinsten Provinz, aber trotzdem kann keiner in meiner Nachbarschaft anonym bleiben – bei uns kennt jeder jeden. Dass ich meinen Nachbarn beim Heiraten nicht auskomme, war mir von Anfang an klar – und ich wollte sie auch beim Feiern dabei haben. Auf der Hochzeit selbst war leider zu wenig Platz, weshalb wir immer einen Polterabend veranstalten, wo schon mal auf die Hochzeit angestoßen wird. Diese Feier war zwar komplett anders als mein „richtiger“ Polterabend mit meinen lieben Mädels, aber unheimlich lustig.

 

Suechtig_nach_Hochzeit_Absperren 01

Bei uns ist es üblich, dass die Braut am Tag ihrer Hochzeit von den Nachbarn „aufgeweckt“ wird. Ganz arg bald in der Früh rücken normal die Nachbarn an, schießen Schweizerkracher und hören nur dann auf, wenn man sich mit ein paar Kisten Bier freikauft. Zum Glück haben meine Nachbarn auf mein Betteln gehört und haben mich ausschlafen lassen – schließlich wurde es am Abend vor der Hochzeit noch länger, da war ich froh über jede Minute Schlaf. Das traditionelle Straßen-Absperren durfte aber nicht fehlen.

 

Suechtig_nach_Hochzeit_Absperren 02

 

Bevor meine Verwandten und ich die Straße passieren durften, musste ich erst einmal eine Aufgabe erledigen. Da sich herumgesprochen hatte, dass wir bald zum Hausbauen anfangen, musste ich vor Ort – im Brautkleid! – ein Haus bauen. Natürlich standesgemäß mit Arbeiterhandschuhen!

 

Suechtig_nach_Hochzeit_Absperren 03

 

Suechtig_nach_Hochzeit_Absperren 04

 

Suechtig_nach_Hochzeit_Absperren 05

 

Suechtig_nach_Hochzeit_Absperren 06

 

Suechtig_nach_Hochzeit_Absperren 07
Suechtig_nach_Hochzeit_Absperren 08

 

Zum Glück hatte ich meinen Papa und meinen Opa als Helfer mit dabei – alleine hätte ich das nie so schell geschafft. Der böse Wind hat die leichten Kartons nämlich immer wieder umgeweht.

 

Suechtig_nach_Hochzeit_Absperren 09

 

Suechtig_nach_Hochzeit_Absperren 10

 

Suechtig_nach_Hochzeit_Absperren 11

 

Suechtig_nach_Hochzeit_Absperren 12

 

Suechtig_nach_Hochzeit_Absperren 13

 

Suechtig_nach_Hochzeit_Absperren 14

 

Ohne ein Stamperl Schnaps (und ein paar Euros für die „Maut“) hätten wir nicht weiter fahren dürfen. Während es für uns Richtung Kirche ging, feierten unsere Nachbarn noch ziemlich lange weiter.. und versperrten mit den Kartons später noch den Hauseingang von meinen Großeltern, die zuerst alles freiräumen musste, bis sie endlich ins Bett fallen konnten.
Ich freu mich übrigens jetzt schon, wann es endlich die nächste Hochzeit bei uns in der Straße gibt – das Absperren ist einfach eine unglaubliche Gaudi!

 

Suechtig_nach_Hochzeit_Absperren 15
Alle Fotos sind von unserem lieben Wolfi Riepl.
Kennt ihr das Absperren? Welche Traditionen gibt es bei euch wenn geheiratet wird?

2 Comments

  • Reply Christina 21/11/2014 at 10:31

    Bei uns gibts das auch, heißt aber nicht Absperren sondern Verspengen. 😀

    • Reply katii 28/11/2014 at 17:00

      Den Begriff hab ich noch nie gehört 😀

    Leave a Reply

    YouTube aktivieren?

    Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?