Wedding

[Hochzeit] Wedding bells are gonna chime.

19/09/2014
Heute gibts den Hochzeitsbeitrag über das wichtigste Thema beim Heiraten: das Ja-Wort in der Kirche. Natürlich ist es jedem selbst überlassen, ob er nur standesamtlich heiratet oder ganz in weiß in der Kirche feiert. Bei uns musste es natürlich die klassische große Hochzeit sein. Da wir es aber immer komisch finden, wenn bei Hochzeits-Gottesdiensten nur die halbe Kirche besetzt ist, haben wir uns für eine kleiner Kapelle entschieden. Schon als Kind war ich öfters dort und nachdem wir uns für diesen Ort entschieden haben, haben wir erfahren, dass auch schon meine Eltern dort vor über 30 Jahren geheiratet haben.

 

 

Natürlich musste mich mein Papa zum Altar bringen – auf diesen Augenblick hab ich schon ewig gewartet! Nervös war zu dem Zeitpunkt komischerweise keiner von uns – erst als wir dann in die Kapelle einzogen. Da wurde dafür gleich losgeheult!

 

 

 

Meinen Bräutigam hatte ich ja eigentlich in weiß erwartet – keine Ahnung wieso ich mir das vorher immer eingebildet habe. Aber in seinem dunkelblauen Hochzeitsanzug sah er wirklich ganz perfekt aus.

 

 

In der kleinen Kapelle hätten eigentlich nur 90 Gäste bequem sitzen können, das hatten wir anfangs irgendwie nicht beachtet bzw schlichtweg vergessen. Trotzdem hatten alle 130 Gäste Platz – ein paar Sportliche boten schon vor der Hochzeit an, dass sie die eine Stunde einfach stehen würden.

 

 

 

 

 

 

Auf den Fotos sehe ich komischerweise gar nicht verheult aus – dabei habe ich gefühlt die ganze Zeit durchgeweint. Ich fands einfach traumhaft, dass wir so saßen, dass wir unsere Gäste im Blick hatten. Das war gleich nochmal viel emotionaler. Vorallem der Blick zu meinem Trainer gab mir den Rest- durch den sind wir beide damals nämlich zusammengekommen.

 

 

 

Unser uuunheimlich toller Sänger hat mich auch nochmal überrascht – ich wusste zwar, dass er gut singen kann, aber WIE gut tatsächlich nicht.
Unsere Kirchenlieder waren übrigens:
Hallelujah
Vater unser

 

 

 

 

 

 

 

 

Solltet ihr noch daran zweifeln, ob ihr auch kirchlich heiraten wollt – tut es! Diesen Moment wird es kein zweites Mal geben und das Ganze ist noch so viel emotionaler als rein am Standesamt!
Danke Wolfi Riepl für die tollen Fotos!
 
Wollt ihr später mal kirchlich heiraten oder reicht euch die standesamtliche Trauung?

9 Comments

  • Reply Hana Mond 19/09/2014 at 16:26

    Euer Platz mit Blick zu den Gästen statt dem klassischen "Blick zum Altar, Rücken zu den Bänken" – das finde ich wirklich schön! Eine tolle Idee.
    Schöne Fotos hat euer Fotograf auch gemacht.

    Ich möchte unbedingt kirchlich heiraten – gehe aber auch so (gelegentlich ;)) in die Kirche, nicht nur zu Weihnachten. Ich müsste mich nur mit meinem Freund einigen, ich bin evangelisch, er katholisch …

    Ich war schon auf rein standesamtlichen Hochzeiten zu Gast, das wäre mir zu nüchtern gewesen (in der Schweiz werden Gesetzestexte vorgelesen, das wirkt schon sehr bürokratisch). Nur wegen der Zeremonie würde ich aber nicht kirchlich heiraten wollen, wenn mir die Religion sonst nichts bedeutet – da würde ich dann eine schöne freie Zeremonie mit einem freien Redner machen, das kann sicher genauso festlich sein wie eine kirchliche Trauung, statt dem kirchlichen Zeremoniell könnte man dann seine eigenen Rituale, Lieder etc. einbringen. Sowas würde ich auch gern mal miterleben!

  • Reply MissXoxolat 19/09/2014 at 18:50

    Ich finde zwischen standesamtlicher Trauung und standesamtlicher Trauung liegen auch meilenweite Unterschiede.
    Da sowohl der Mr. als auch ich (war das erste, das ich mit 18 gemacht hab) ausgetreten sind, weil wir nichts damit anfangen können (unsere Kinder sind auch nicht getauft), blieb uns ja nichts anderes übrig.
    In einer Kirche fühle ich mich immer fremd und es ist mir total unangenehm während einer Messe dort zu sitzen. Kirchen als Bauwerke dagegen besuche ich schon gerne =)
    Zum Glück bietet die Stadt Wien ja sogenannte "Traumlocations" an, wo die Standesbeamten hinkommen und so ist unsere Trauung genauso schön geworden und blieb kein rein formeller Akt wie am Standesamt.

  • Reply OneMoment 20/09/2014 at 08:01

    Wnderschöne Impressionen und ein phantastisches Kleid!

  • Reply Evy 20/09/2014 at 10:55

    Schöne Kirche! Die Bilder sind toll geworden!

  • Reply lisa 21/09/2014 at 07:30

    Du warst so eine unheimlich schöne Braut, dein Kleid fasziniert mich immer wieder! Und als Paar seid ihr so süß zusammen!

  • Reply michischaaf 21/09/2014 at 11:12

    Ich finde es sehr interessant, dass immer noch viele kirchlich heiraten obwohl man nie etwas davon hört, dass sie zB jeden Sonntag zur Messe gehen würden etc.

    Ich bin zB auf eine katholische Schule gegangen (da haben auch Nonnen unterrichtet) und habe von der Taufe bis zur Firmung alles durch. Ich habe nie daran geglaubt, das war so eine Art "Zwang" der Eltern und bin dann mit 18 aus der Kirche ausgetreten. Sollte ich einmal heiraten, was ich liebend gern tun würde, dann auch nur standesamtlich. Den Beamten kann man sich ja überall hin kommen lassen und man kann dann genauso eine schöne Zeremonie feiern, wie es bei den kirchlichen Hochzeiten auch ist.

  • Reply Anonym 22/09/2014 at 06:23

    Tolle Fotos!

    Ich dachte auch immer dass ich unbedingt kirchlich heiraten möchte, irgendwie war eine kirchliche Hochzeit immer mit DEM weißen Kleid verbunden. Keine Ahnung warum. Ich war mittlerweile auf so vielen standesamtlichen Hochzeiten, die alle sooo traumhaft schön waren, dass mir die Lust am kirchlichen heiraten auch vergangen ist. Eine schöne standesamtliche Zeremonie mit allem bibabo reicht mir vollkommen 🙂 1. weil man ja eh schon überall standesamtlich heiraten kann und 2. weil es auch wunderschöne Standesämter gibt (zB Korneuburg) und 3. weil man ja zur standesamtlichen Trauung ebenfalls ein weißes Traumkleid anziehen kann (im Gegensatz zu früher, wo die meisten doch noch kirchlich geheiratet haben und zur standesamtlichen Hochzeit im zuständigen Bezirksstandesamt einfach nur ein klassisches Kostüm trugen). Ich denke in den letzten Jahren hat sie am Sektor ziviler Hochzeit schon mega viel getan!

  • Reply Anonym 23/09/2014 at 14:19

    Beim Thema Kirchliche Hochzeit bin ich voll bei den anderen: Eh cool, wenn man den religiös ist. Es nur zu machen "weil man das halt so macht" und gar nicht gläubig zu sein, finde ich aber blöd. Man kann ja trotzdem eine schöne Feier haben, auch ohne Kirche. Und ihr habt echt Modern Talking gespielt? DIE Modern Talking?!

    Liebe Grüße,
    Anika

  • Reply Anonym 29/09/2014 at 16:47

    Deine Hochzeit sieht super toll aus! ♥ 🙂
    Ich will unbedingt einmal kirchlich heiraten, da ich auch katholische Christin bin und in meiner Familie den Glauben leben möchte. Trotzdem finde ich das natürlich nachvollziehbar wenn Nicht-Christen nur standesamtlich heiraten.
    Bis jetzt haben alle in meiner Verwandtschaft kirchlich geheiratet und es waren wunderschöne Feste. Nur standesamtlich wäre mir definitiv zu trocken. 🙂

    LG

  • Leave a Reply

    YouTube aktivieren?

    Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?