Travel

[5Blogger 5Koffer] Hochzeitsreise.

19/08/2014
5Blogger5Koffer_Hochzeitsreise01
Gemeinsame Blog-Projekte finde ich ja immer toll. Deshalb freue ich mich total, dass ich euch heute meinen Beitrag aus der Reihe #5Blogger5Koffer vorstellen kann. Vicky, Nina, Hannah, Mirela und ich zeigen euch diese Woche gemeinsam mit Samsonite, was wir für unsere unterschiedlichen Urlaube einpacken. Gestern konntet ihr schon sehen, was Vicky mit in ihrem Aktivurlaub hatte und morgen zeigt uns Nina ihren Surferurlaubs-Koffer. Übrigens könnt ihr bei uns ein Samsonite-Kofferset im Wert von € 738,- gewinnen, aber dazu später mehr.

Wie ihr schon mitbekommen habt, waren wir ja eigentlich schon auf Hochzeitsreise (mit unserem VW California Bus in Griechenland). Da ich aber eine Reise gewonnen hab, geht es im Winter noch für 3,5 Wochen nach Australien, was unsere zweite, größere Hochzeitsreise wird. Da wir längere Zeit unterwegs sein werden, ist es natürlich klar, dass ich ziemlich viele Sachen mitnehmen möchte. Doch sobald man ein bisschen mehr einpackt, steigt natürlich auch schnell das Gewicht und man kommt über die Freigepäcksgrenze. Mein neuer Koffer (ich habe übrigens den Firelite Spinner 75cm) ist mit seinen 2,90kg aber so unglaublich leicht, dass ich gar nicht so viel einpacken kann, dass ich da drüber kommen würde.
Koffer packen ist für mich immer ein kleiner Horror und dauert tatsächlich mehrere Stunden. Obwohl ich schon seit Jahren eine Urlaub-Einpack-Liste am Computer habe, die für jede neue Reise wieder ausgedruckt wird, endet das Ganze bei mir immer im Chaos. Wie genau, zeige ich euch heute.

 

Zuerst gehe ich durch meine Wohnung und suche alle Dinge zusammen, die mitkommen müssen. Was in meinen Koffer muss, kommt auf mein Bett, die Dinge fürs Handgepäck auf den Schreibtisch. Wie ihr seht schmeisse ich da erstmal alles auf einen Haufen, der später wieder geordnet wird.

 

 

 

Mein Einpacksystem ist schon seit Jahren das gleiche: zuerst Gewand und das Kite-Material rein, danach erst kommen die Kleinigkeiten dazu.

 

 

Das Wichtigste in unseren Urlauben: Kitesurf-Sachen! Ohne Wind – ohne uns.. klar, dass da mein Kite, mein Trapez und vorallem mein Neoprenshorty nicht fehlen dürfen. Natürlich müssen auch noch mehrere Kites und vorallem die Boards mit, aber dafür haben wir noch ein eigenes Boardbag, das immer beim Schwergepäck aufgegeben wird. Sollte vor Ort tatsächlich mal kein Wind gehen bzw. uns die große Motivation packen, wird auch noch das Laufgewand eingepackt.

 

 

Auf der Hochzeitsreise darf natürlich die Romantik nicht fehlen – deshalb kommen eine Flasche Rotwein, ein Jacky, eine Kerze und hübsche Unterwäsche mit.

 

Der Mythos, dass Mädels immer viel zu viel Kleidung mitnehmen, trifft auf mich übrigens nicht zu. Gerade wenn die Reise an einen warmen Ort geht, packe ich tatsächlich nur das Nötigste ein – immerhin laufe ich ja sowieso den ganzen Tag im Bikini oder Neo rum. 13 Shirts, vier Shorts, zwei Pullis, eine Jeans und eine bequeme Hose, einen Rock und zwei Kleider.

 

Ganz wichtig: Sonnencreme! Da muss ich noch meinen Vorrat an LSF 30+50 aufstocken, mit LSF 20 werden wir in Australien nicht weit kommen bzw. ganz schnell zu Mr. & Mrs. Crabs mutieren. Auch meine vier Bikinis werden in der nächsten Zeit noch Zuwachs bekommen. Natürlich müssen auch Bade- und Handtücher mit- immerhin sind wir ja mit dem Bus unterwegs und bekommen keine vom Hotel.

 

 

Bei den Beauty-Sachen gilt dasselbe wie bei der Kleidung: nur das Allernötigste mitnehmen. Solltet ihr auch mit dem Flugzeug verreisen, achtet darauf, keine ganz neue Shampoo- oder Duschgel-Flasche mitzunehmen! Durch den niedrigen Luftdruck können neue Flaschen aufgehen und dann habt ihr die Sauerei. Deshalb am besten auch gleich in ein Plastiksackerl einpacken, damit auch wirklich nichts schmutzig werden kann. Meine Accessoires packe ich übrigens einfach in ein kleines Bag, damit ich alles griffbereit habe.

 

 

In meine Handtasche kommt alles Wichtige, das ich entweder beim Flug selber brauche oder das zu wertvoll ist. Schauermärchen von verlorenen Koffern habe ich schon genug gehört! Mit dabei habe ich immer ein Tuch, damit ich mich beim Fliegen nicht verkühle. Außerdem setze ich bereits im Flugzeug mein Cap auf, damit es nicht im Koffer eingedrückt wird.

 

 

Neben den üblichen Sachen sind Zeitschriften, mein E-Reader und der Gameboy ein Muss – 27 Stunden Anreise sind echt nicht lustig, so vergeht zumindest ein Teil der Zeit schneller. Vor Ort brauchen wir auf jeden Fall unsere GoPro-Kamera, die auch auf dem Wasser unsere Kitesurf-Erlebnisse einfängt, den Mini-Lautsprecher für gemütliche Abende und ein mobiles Ladekabel, damit wir auch ohne Steckdose unsere Handys aufladen können.

 

 

Aber nicht nur ich freu mich jetzt gerade auf unseren Urlaub – auch ihr könnt euch gleich mal freuen.
Ihr könnt nämlich auch ein ganz tolles Samsonite-Kofferset im Wert von € 738,- gewinnen– bestehend aus dem Cosmolite 55cm und dem Cosmolite 75cm (Farbe könnt ihr euch selber aussuchen). Was ihr dafür tun müsst?
Teilnahmebedingungen für dieses Gewinnspiel:

 

  • Folgt Süchtig nach… via Facebook, Bloglovin oder GFC.
  • Findet den Lösungssatz, von dem auf jedem Blog ein Wort versteckt ist, und schickt ihn per Mail mit dem Betreff #5blogger5koffer an suechtignach@gmail.com
  • Die E-Mail muss den Lösungssatz und euren vollen Namen beinhalten.
  • Ihr könnt übrigens auf jedem der 5 Blogs mitmachen und somit 5 Lose sammeln – schaut unbedingt auch bei den anderen vorbei!
  • Mehrfachteilnahme ausgeschlossen – pro Blog darf nur einmal teilgenommen werden!
  • Mitmachen dürfen alle, die ihren Wohnsitz in Österreich, Deutschland oder der Schweiz haben.
  • Das Gewinnspiel läuft bis zum 31.08. um 23:59 Uhr.
  • Der Gewinner wird per E-Mail von uns verständigt.

 

Mein Reiseoutfit zeige ich euch übrigens nächste Woche noch in einem eigenen Post, das wären sonst viel zu viele Fotos geworden.

 

Hier kommt ihr zu den Beiträgen der anderen vier Bloggerinnen:

 

Was würdet ihr in euren Samsonite-Koffer packen? Was darf bei euch nicht fehlen?


* Dieser Beitrag ist in Zuammenarbeit mit Samonite entstanden.

14 Comments

  • Reply teresadbl 19/08/2014 at 17:54

    So ein schöner Koffer ists geworden!
    Hoffentlich darf ich mir den ml ausborgen hihi! :)

    bussi aus galli, wir machen gleich an spieleabend :) 😘

    • Reply katii 19/08/2014 at 20:36

      Ja der ist so hübsch :)
      Wenn ich ihn selber nicht brauch, dann sehr gerne 😉

  • Reply Anonym 19/08/2014 at 18:01

    Oh, du hast ja fast das gleiche Kofferpacksystem wie ich (das dauert ja total lange 😉 )!
    Vielleicht weiß ja jemand ein praktischeres System?!

    Der Koffer ist total cool, ich werd mal googeln obs den auch größer gibt!

    Lg Eva

    • Reply katii 19/08/2014 at 20:38

      Ich glaub bei Nina gibts morgen weitere Kofferpack-Tipps 😉
      Ja den Koffer gibts noch etwas größer – mein Modell zB in 81cm / 124 Liter (statt meinen 93 Liter).

  • Reply Anonym 19/08/2014 at 18:34

    Schöner Koffer, mag auch so einen!

  • Reply Matthias Beham 19/08/2014 at 19:46

    Das Rollsystem finde ich klasse. Der Koffer rollt einfach wie ein Einkaufswagen in alle Richtungen. Das ist vor allem bei Engstellen beim Check In oder wo auch sonst sinnvoll.

    • Reply katii 19/08/2014 at 20:39

      Da muss man nur aufpassen, dass er nicht davonrollt 😀

  • Reply michischaaf 19/08/2014 at 20:24

    Ich habe exakt das gleiche Packsystem wie du! 😉 Es dauert wohl etwas länger, aber dafür habe ich das Gefühl, nur das Nötigste mitzunehmen, da am Bett immer alles sortiert wird. Hat auch super für meinen aktuellen Urlaub geklappt!

    Liebe Grüße aus Kroatien

  • Reply Patricia & Larissa 20/08/2014 at 07:56

    Was für eine toller Post! :) Echt total süss geschrieben und tolle Fotos ! Ich finde es immer spannend zu sehen wie es andere so machen hihih , also ein super Thema!! Übrigens tolle Reisetasche :)

    Ganz Liebe Grüsse
    Läri

  • Reply Janinchen von W 20/08/2014 at 10:28

    Ich finde es ja tatsächlich immer wieder spannend, was andere in ihren Koffer packen. Irgendwie verrückt, aber ich liebe das. Ich brauche auch ganz dringend einen neuen Koffer. Ich hatte in der Vergangenheit oft günstigere Modelle gekauft und die halten nicht lange – irgendwas ist immer kaputt. Liegt aber sicher auch daran, dass ich meine Koffer immer gnadenlos überpacke. 😀

    Ein schöner Post. Danke dir dafür.

  • Reply Lilly 20/08/2014 at 14:27

    toller post! ich packe auch so in der art wie du 😀

  • Reply Anonym 22/08/2014 at 08:21

    Hallo, leider ist bei den Donnerstags und Freitagsblog noch kein Eintrag vorhanden ;( lg Kerstin

  • Reply Sophie 23/08/2014 at 12:11

    Liebe Katii!
    Da mir Eure Beiträge so super gefallen habe, habe ich Euch sofort in meinem Wochenrückblick erwähnt! Schau' doch mal vorbei!
    Liebe Grüße
    Sophie

  • Reply Tanja Gammer 24/08/2014 at 20:18

    Hallo,
    bin auf "euch" gestoßen und diese tollen Koffer mit den tollen Reisen dazu. Selber reise ich auch gerne mit Mann und Kegel 😉 und sobald es zwei Wochen sind, muss so viel mit, das man schnell mit dem Gewicht darüber ist. Der Samsonite hört sich wirklich toll an, wobei die Marke mir vom Hörensagen ja nicht fremd ist.
    Schönen Blog hast du.
    LG
    Tanja

  • Leave a Reply